Make your own free website on Tripod.com


Astrologische Analyse.  8. Juli 1973, Ort Graz.


    Es deutet einiges darauf hin, dass Du dem Leben im Wesentlichen sehr positiv gegenüberstehst. Ich glaube, Deine Mentalität ist hitzig, aggressiv und schöpferisch. Du bist ein starker Mensch. Aber manchmal geht Deine Energie mit Dir durch und Du brennst alles nieder. Vielleicht solltest Du mit Deiner großen Kraft ein wenig ökonomischer umgehen. Aber auch Du brauchst irgendwann einmal Hilfe. Dann bist Du wahrscheinlich unfähig, um Hilfe zu bitten, weil Du Probleme mit Deinem Stolz hast.
(4 Feuer)

Du bist etwas exzentrisch im Handeln und rastest bei Bedrohung aus.
(MA OP UR)

281 MA OP PL Du kannst Deinen Zorn nicht unter Kontrolle bringen. Ab 30 kannst Du es!
(MA OPP PL)

Auf dem Wege Deiner Entwicklung legten Dir Deine Eltern Hindernisse in den Weg.
(SO QUA MO)

Deine plötzlichen emotionalen Entscheidungen stoßen manche vor den Kopf.
(MO KON UR)
Du bist unkonventionell und etwas exzentrisch in Deinen Beziehungen.
(SO QUA UR)

Du hast die Fähigkeit, unmittelbar und entscheidend auf vorhandene Umstände einzuwirken. Du erfasst die Situation realistisch und erkennst die sich bietenden Handlungsmöglichkeiten. Du bist aktiv, und fähig,  neue Unternehmungen einzuleiten und zu organisieren. Dein Unternehmungsgeist ist ungebrochen und Du kannst nicht verstehen, dass andere Dein Tempo nicht mithalten können.
(5 Kardinal)

Du gehörst zu den Intellektuellen. Du kommunizierst gern, mit jedem, über alles, immer. Deine geistigen Fähigkeiten scheinen unbegrenzt. Was machst Du damit? Ist das Leben für Dich etwa ein Quiz? Wenn Du nicht nur alles weißt, sondern auch alles - und Dich selbst -  im besonderen - verstehst, wirst Du nicht mehr der Spinner sein, für den Dich die Leute manchmal halten.

Wenn Du wieder einmal zu weit mit Deinen Gedanken unterwegs warst, und Dich wieder 'erden' möchtest, dann gönne Dir ein gutes, scharf gewürztes Essen. Das macht Dir wieder die körperliche Ebene des Daseins bewusst, und Du wirst empfänglicher für die Gefühle anderer.
(5 Luft)

Du hast ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Sicherheit, auch finanziell. Wahrscheinlich fehlt Dir ein Gefühl der inneren Beständigkeit. Aus diesem Grund suchst Du immer nach Menschen, die Dir das Gefühl geben, geliebt zu werden.

Du hast keinen rechten Boden unter den Füssen. Sei darum behutsam im Umgang mit Besitz. Ab und zu musst Du mal "geerdet" werden, wenn Du Dich wieder einmal zu weit vom Boden "abgehoben" hast.
(0 Erde)

In Deiner Grundhaltung bist Du großzügig und weitherzig. Um Dich ist eine ideelle Geruhsamkeit. Gelassen und mit gleichmäßiger Menschenfreundlichkeit gehst Du Deinen Weg. Der volle Einsatz Deiner ganzen Persönlichkeit ist Dir selbstverständlich. Deine vorbildliche Lebensführung ebnet Dir Deinen Weg.

Kaufmännische Berufe liegen Dir nicht. Dort würdest Du nur mittelmäßiges leisten. Du liebst es große Dinge zu vollbringen, wo Deine Autorität, Erhabenheit, Tugend, Gerechtigkeit und Großzügigkeit gefragt ist. Du gründest lieber selbst ein Unternehmen, als eingeengt und bevormundet zu sein, auch wenn Du dafür große Summen brauchst.
(Regent Jupiter)

Du bist eitel wegen Deiner seelische Vorzüge. Nach außen launisch.
(MON in SKO)

Du kannst Dich konzentrieren und hast eine starke Selbstbehauptung.
(Merkur in Löwe)

Du liebst die Häuslichkeit, bist anpassend und nachahmungsfähig.
(SON in KRE)

Du bist ein romantischer Theatraliker. Du liebst Genuss und Pracht.
(Venus in Löwe)

Du hast eigentlich einen starken Willen. Damit überspielst Du Deine Komplexe.
(Mars in Widder)

Du bist universell und unparteiisch.
(Jupiter in Wassermann)

Du analysierst mühevoll Dein Interessensgebiet. Du bist misstrauisch. Du hast eine Fähigkeit zu tiefen, vielseitigen Forschungen, zum Eindringen in schwierige, verwickelte Probleme.
(Saturn in Zwillinge)

Menschen Deiner Generation lieben freiheitliche Beziehungen.
(URA in WAA)

In Deiner Generation gibt es viele neue falsche Propheten.
(NEP in SCH)

Menschen Deiner Generation schaffen einen neue Gerechtigkeitsliebe.
(PLU in WAA)

Du kannst komplizierte Dinge gut erfassen und gut für andere darstellen.
(ME KON VE)

Du hast keine Beziehung zum Elternhaus und wählst Deine Worte sehr ungeschickt.
(ME OPP JU)

Irgendwie passt Deine Sexualität nicht mit Deinen moralischen Vorstellungen überein.
(VEN OPP JU)

Du bist vorsichtig in Beziehungen und bist nicht leichtlebig.
(MO TRI SA)

Du kannst lieben und geben, das macht Dich auch bei Deinen Berufskollegen beliebt.
(MA TRI VE)

In Deinem Ausdruck bist du unbefangen und überzeugend.
(ME SEX PL)

Du kannst harmonisch in Gruppen zusammenarbeiten.
(VE SEX PL)
Du hast einen konstruktiven Familienhintergrund, der Dir im Beruf nützt.
(MA SEX JU)
In partnerschaftlichen Verhältnissen hast Du eine kreative Entfaltung ab 30.
(JU SEX NE)

Du willst eine spirituelle Entwicklung, trotz Deiner negativen Erfahrungen die Du mit dem 'Religionszwang' Deiner Eltern erlebt hast. Du besitzt eine große Empfindsamkeit und hast eine romantische, aber nicht ungeordnete Phantasie, welche Du in einen logischen Zusammenhang bringst. Du kannst Informationen und Einsichten erwerben, die rational nicht erklärbar und in Worte zu fassen sind.
(ME TRI NE)

Du bist ein Genießer der Kunst und brauchst seelenvolle Beziehungen.
(VE TRI NE)

Deine Generation erlebt den Konflikt zwischen Masse und Individualität.
(PL SEX NE)


»Andere sollen für Dich Beschützer sein, obwohl Du es eigentlich selbst kannst!«

In diesem Leben lernst Du Reife. In Deinen früheren Leben neigtest Du dazu, die Welt durch eine rosarote Brille zu sehen; Du sahst nur das, was Du sehen wolltest, mit der sicheren Überzeugung, dass alles andere nicht existierte. Auch jetzt ist noch ein kleiner Rest von diesem kindlichen Verhalten vorhanden.

Von Deinen vorigen Leben bist Du daran gewöhnt, an Krücken zu gehen. Du ringst ständig mit Deinen Abhängigkeiten und suchst ein Treppengeländer zum Anlehnen, so dass Dein gegenwärtiges Leben und das daraus resultierende Durcheinander kindlicher, vor der Realität fliehender Gewohnheiten ist, die Dein Wachstum hemmen.

Du bist wirklich das ewige Kind, das unter allen Umständen versucht, seine Rolle aufrechtzuerhalten, nämlich, der Mittelpunkt elterlicher Aufmerksamkeit zu sein. Wenn schwierige Probleme zu lösen sind, überlässt Du dies lieber Deinen Eltern. Jeden Menschen, den Du triffst, sei es ein Freund, ein Geschäfts- oder ein Ehepartner, wird automatisch Dein symbolischer Elternteil, der Dein Unglück von Dir abwenden soll und der Dich vor dem einstürzenden Himmel beschützen soll, den Du Dir doch selbst erschaffen hast. Du schaffst sogar selbst verursachte Krankheiten, wenn sie nur die geringste Aussicht auf Liebe und Zuneigung versprechen.

Ständig versuchst Du, erwachsen zu werden, doch Du scheinst nicht vollkommen bereit zu sein, den Übergang ganz zu vollziehen. Irgendwie fühlst Du, dass Du zuerst noch viel mehr Praxis brauchst.

Alles, was Du in diesem Leben machst, basiert auf der Erinnerung an empfindliche und tiefe Gefühle in vergangenen Leben, die durch die geringste Ablehnung immer noch aufgewühlt werden.

Vielleicht bist Du sehr in Anspruch genommen für die Geschäfte Deines Landes und wahrscheinlich ist für Dich die Regierung oder der Staat etwas Persönliches, in größerem Umfang ein Mitglied Deiner großen Familie. Es existiert bei Dir auch eine ungewöhnlich starke Vaterlandsliebe und Treue.

Wahrscheinlich konzentrierst Du einen großen Teil Deiner Stärke und Aufmerksamkeit auf jüngere Menschen. Du hörst gerne den Sorgen und Nöten anderer Menschen zu, bist aber selbst kein schneller Problemlöser. Du neigst dazu, alles für Dich zu behalten. Weil die Belastung der Probleme zunimmt - wie viele aneinander liegende Schichten - scheinst Du unwillkürlich zu altern.

Dein schwierigstes karmisches Problem ist zu lernen wie man loslässt. Du bringst so viele starke innere Ängste mit in dieses Leben, dass Du etwas verlieren oder vergessen könntest, dass Du besonders große Anstrengungen machst, um ja alles behalten zu können, das Du einmal erlebt hast. So machst Du Dich selbst zum »psychischen Abfalleimer« der Vergangenheit. Ständig denkst Du über Deine Gegenwart nach in Bezug auf das, was Du eigentlich vor vielen Jahren oder vielen Leben hättest machen müssen. Oft sieht man Dich alte Photographien betrachten, weil Du hoffst, Deine Zukunft aus diesen Fragmenten Deiner Vergangenheit schaffen zu können.

Manchmal bist Du äußerst Kraft raubend, wenn Du all das, was für Dich getan wird, zum Anlass nimmst, mehr zu fordern. Mit all Deinen emotionalen Problemen stellst Du die Geduld der Menschen auf die Probe, und noch lange, nachdem Du Lösungen von anderen erhalten hast, weigerst Du Dich, Deine Gefühle klar zu durchschauen. Dich interessiert nicht so sehr, warum etwas schief gegangen ist, sondern vielmehr, die verlorenen Gefühle zurückzubekommen.

Mit dem Verabschieden und Loslassen hast Du besondere Schwierigkeiten. Das Wort »Auf Wiedersehen« ist nie ein Teil Deines Wortschatzes gewesen, denn Du hast immer versucht, Beziehungen so lange wie möglich aufrechtzuerhalten. Dein Verhalten den Gegenständen gegenüber ist genau so, denn Du hältst ständig an den nostalgische Erinnerungen fest, mit den sie verbunden sind.

Deine karmische Hauptlektion ist, Dich mit einem größeren Ideal als dem persönlichen Leben zu identifizieren. Du musst lernen, zu einer Sache und hinter einer Sache zu stehen, trotz aller wirklichen oder eingebildeten persönlichen Schwierigkeiten. Du musst verstehen, was wahre Verantwortung bedeutet!

Du würdest lieber sterben, als einem Außenstehenden irgend etwas über Dein persönliches Leben wissen zu lassen, das Deinen Prinzipien, für die Du eintrittst widerspricht.

Du baust ein Image auf, zu dem die anderen aufschauen können. Von Zeit zu Zeit werden Dich persönliche Schwierigkeiten erschöpfen, und es fällt Dir schwer, dieses Image aufrechtzuerhalten, und doch m u ß t  Du es aufrechterhalten, auch wenn Du Dein ganzes Leben dafür opfern müsstest!

Wenn Du Deine alte Neigung, auf alles emotional zu reagieren, überwunden hast, kannst Du methodisch und vorsichtig planen.

Wahrscheinlich entdeckst Du in Dir ein ungewöhnlich starkes Suchen nach einer Vaterfigur, oder es ist ein starkes bewusstes Bedürfnis vorhanden eine »Vaterrolle« voll auszufüllen.

In diesem Leben wirst Du auf Deine karmische Bestimmung stoßen. Aus diesem Grund allein sträubst Du Dich dagegen, den vollständigen Begriff des Erwachsenseins zu akzeptieren. Lieber würdest Du solange wie möglich unreif bleiben, denn Du fühlst, dass Dich etwas wie ein Urteil erwartet.

Du möchtest Dich am liebsten hinter anderen verstecken und drängst Dich immer weiter in den Hintergrund, als wolltest Du vermeiden, mit den Folgen Deiner Taten konfrontiert zu werden. Das ist auch der Grund dafür, warum Du Schwierigkeiten hast, Dein chronologisches Alter zu akzeptieren. Wenn Du auch Dein Alter offen zugibst, versuchst Du doch nicht, es auch zu leben.

Es ist ein großer Rest von alter Unreife vorhanden. Deine Seele hat sich auf ein Stadium ihrer frühen Entwicklung fixiert, und jetzt hat sie Schwierigkeiten, über diesen Punkt hinauszuwachsen. Und doch musst Du diesen Punkt überschreiten, wenn Du schließlich zu einer Sache stehen willst.

Wahrscheinlich wirst Du Dich die Hälfte Deines Lebens mit hilfloser Haltlosigkeit abquälen und Dich eines Tages darein fügen, zu folgendem Satz zu stehen: » Das, was ich jetzt mache, ist viel besser als alles, was ich jemals zuvor getan habe! «

Indem Du Dein Leben nach den Prinzipien von Ehre, Respekt und Tradition ausrichtest, kannst Du als verantwortungsbewusster Erwachsener Deinen Weg gehen, und sobald Du lernst, wie Du dies tun kannst, bist Du für ein Leben großartiger Vollendung bestimmt.

http://volker-doormann.org/planethz.htm  }