Make your own free website on Tripod.com

  Rabindranath Tagore

(7. Mai 1861 -7. August 1941)

 Gitanjali
Deutsche Übersetzung Marie Luise Gothein
 


»Sag mir, Gefangner...«


 »SAG MIR, Gefangner, wer hat dich gebunden?«

»Es war mein Meister,« sprach der Gefangne, »ich glaubte jeden in der Welt mit Macht und Reichtum auszustechen.
Ich häufte im eigenen Schatzhaus das Geld, das meinem König gehört.
Als mich Schlaf übermannte, ruhte ich aus auf dem Bett, das für meinen Herrn bereitet war, erwachend fand ich mich als Gefangner im eigenen Schatzhaus.«

»Sag mir, Gefangner, wer war es, der diese unbrechbaren Ketten geschmiedet hat?«

»Ich war es,« sprach der Gefangne, »der diese Ketten mit Sorgfalt geschmiedet hat.
Ich glaubte mit unbesiegbarer Macht, die Welt zu fesseln, um Freiheit nur mir ungestört zu erhalten.
So wirkte ich Tag und Nacht an der Kette mit großen Feuern und grausamen, harten Schlägen.
Und als das Werk getan, vollendet die Glieder und unzerbrechbar, — da fand ich mich selbst in ihrem Griff.«


Aus dem Buch »Gitanjali« von RabindranathTagore
Kurt Wolf Verlag Leipzig 1914







volker doormann    -  2006.03.17